Die Energiewende
für Zuhause

Balkonkraftwerk
bestellen

Aus Balkon wird Kraftwerk

Mit einer Solaranlage auf dem Balkon oder im Garten können Sie flexibel Ihren eigenen Strom erzeugen. Das senkt nicht nur die Stromkosten, sondern auch die Abhängigkeit von fossilen Energien. Einfach online bestellen, bei einer Thüringer Energiegenossenschaft in Ihrer Nähe abholen und aufbauen - fertig ist das Balkonkraftwerk.

Flexibel

Erschwinglich

Sichtbar

 

 

So geht Energiewende

Mit den Balkonkraftwerken möchten wir als Thüringer Energiegenossenschaften noch mehr Menschen - vor allem Mieterinnen und Mieter - an der Energiewende beteiligen. Mit dem Solarstrom vom Balkon oder Garten sinkt die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen, ebenso wie die Stromkosten. Lassen Sie uns gemeinsam ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz setzen. Mit jedem Balkonkraftwerk unterstützen Sie die Idee der Thüringer Energiegenossenschaften einer solidarischen und demokratischen Energiewende.

So funktioniert’s

Die Solarmodule produzieren aus Sonnenlicht Gleichstrom. Ein Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom und speist ihn einfach über Ihre Steckdose in das Hausnetz ein. Stromverbraucher in der Wohnung wie Kühlschrank, Licht, Computer, Router usw. können diesen direkt verbrauchen. Dadurch reduziert sich die Stromrechnung, weil Sie weniger Strom aus dem öffentlichen Netz beziehen müssen. Ein Modul liefert bei guter Ausrichtung etwa 300 kWh im Jahr.

 

 

Produkte

Die Balkonkraftwerke bieten wir zusammen mit der der GloW efficiency off-grid GmbH aus Niedersachsen an. Eine Modulbestellung besteht aus den unten stehenden Elementen. Verschiedene Optionen können Sie dazu buchen. Hinweis: Bei Abweichungen sind die Daten auf der Bestellwebseite maßgeblich.

425 W-Solarmodul

Ein oder zwei Module zur Auswahl: Halbzelle (JA Solar JAM54S30-400-425/GR 425 W Peak, Produktgarantie vom Hersteller: 12 Jahre)

Wechselrichter

Der Wechselrichter (AP systems, DS3-S) dient dazu, den Gleichstrom in Wechselstrom umzuwandeln. So können Sie ihn im Haushalt nutzen.

Der Weg zu Ihrem Balkonkraftwerk

Die Bestellung, Rechnungslegung und Bezahlung erfolgt über unseren Kooperationspartner GloW efficiency off-grid GmbH. GloW ist ein erfahrener Anbieter im Bereich Balkonkraftwerke und entwickelt darüber hinaus Energiesparherde als Bausätze für Menschen im globalen Süden.

Allgemein

Ein Balkonkraftwerk hat noch viele andere Namen: Stecker-Solargerät, Guerilla-PV, Stecker-Photovoltaik-Modul, Balkonsolaranlage, Mini-PV-Anlage, Plug & Play-Solaranlage, steckerfertige PV-Anlage. Es ist eine kleine Photovoltaik-Anlage, die aus einem bzw. zwei PV-Modulen, einem Wechselrichter, einem Anschlusskabel mit Stecker sowie den erforderlichen Montageteilen bestehen. Es ist ein elektrisches Haushaltsgerät zum Einstecken in die Steckdose.

Das Aussehen der Balkonkraftwerke ist unterschiedlich. Es kommt immer auf die Module an (Größe, Farbe etc.). Wir haben Beispielfotos auf dieser Seite, auf denen man die verschiedenen Balkonkraftwerke fertig installiert sieht.

Jedes Solarmodul wird über je ein Kabel mit dem Wechselrichter verbunden. Der Wechselrichter hat ebenfalls ein Kabel. Bei GloW ist dessen Ende aus rechtlichen Gründen noch steckerlos, der Stecker muss vom Betreiber installiert werden. Dieser kann ein Schukostecker sein (mitgeliefert), der nach seiner Installation direkt in eine vorhandene Außensteckdose auf dem Balkon gesteckt wird. (Bei Installation an einem anderen Ort als Balkon wird dementsprechend eine Außensteckdose am jeweiligen Ort benötigt.) Diese Steckdose muss ständig mit 230 V versorgt sein.

Alternativ kann am Kabel auch ein sogenannter Wieland-Stecker montiert werden, der dann eine entsprechende, nur selten bereits vorhandene Wieland-Steckdose als Gegenstück erfordert.

Sofern die passende Steckdose noch nicht installiert ist, muss sie von einem zugelassenen Elektriker installiert werden.

Ein Balkonkraftwerk ist kein Hexenwerk! Prinzipiell ist der Aufbau je nach Situation auch von einem Laien zu bewerkstelligen: Die Solarmodule werden auf dem oder am Balkon, auf der Terrasse, im Garten oder auf dem Garagendach montiert, die 2 Kabel von den Solarmodulen mit dem sicher befestigten Wechselrichter verbunden, der Netzstecker am offenen Ende des Wechselrichterkabels angeschlossen und dann der Netzstecker in die Außensteckdose gesteckt. Schon kann das Stromproduzieren beginnen.

Zu beachten ist jedoch, dass die Solarmodule sicher montiert werden und auch bei stärkerem Wind sich nicht aus der Befestigung lösen. Wie die Module befestigt werden können, hängt von der jeweiligen baulichen Situation ab. Insbesondere bei der Montage an Fassaden einschließlich Balkonbrüstungen sollten Sie mit Ihrem Vermieter oder Verwalter Rücksprache halten. Je nach Situation ist die Beauftragung einer Fachfirma empfehlenswert!

Sprechen Sie ebenfalls mit Vermieter/Verwalter, wenn noch keine Außensteckdose verfügbar ist. Nicht nur, dass diese von einem Elektriker installiert werden muss, auch sind bei den notwendigen Löchern die Anforderungen an die Durchdringung einer eventuell vorhandenen Außen- oder Innendämmung zu beachten.

Bitte beachten Sie auch die rechtlichen Hinweise unten.

Gern beraten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten bzw. unterstützen bei der Suche nach geeigneten Handwerkern.

Der Strom aus dem Balkonkraftwerk fließt z.B. in die Außensteckdose am Balkon und von dort zu den einzelnen Verbrauchsgeräten der Wohnung, die an anderen Steckdosen in der Wohnung angeschlossen sind, beispielsweise Fernseher, Waschmaschine, Kühlschrank, Gefrierschrank. Reicht der Strom vom Balkon nicht für den Betrieb der Haushaltsgeräte aus, fließt einfach Strom vom Versorger aus dem Netz dazu. Während Energie vom Balkonkraftwerk verfügbar ist, zählt der Stromzähler langsamer, als er es tun würde, wenn aller Strom aus dem öffentlichen Netz bezogen würde, er zählt nur den zusätzlich benötigten Strom.

Es gibt auch Messgeräte, die zur Messung der geernteten Energie als Zwischenstecker oder Zwischengeräte eingesteckt werden können. Diese zeigen beispielsweise die aktuell eingespeiste Leistung und die insgesamt über den Tag, die Woche oder auch über längere Zeiträume vom Balkonkraftwerk gelieferte Energie. Die Geräte können eine eigene Anzeige besitzen oder sind per WLAN oder Bluetooth mit anderen Geräten wie Handy, Computer, Server verbunden.

Nein, bei einem Abschalten des Stromnetzes (z. B. bei Stromausfall oder nach Auslösen des Sicherungsautomaten) wird zu Ihrer Sicherheit auch der Ausgang des Wechselrichters abgeschaltet. Dazu ist der Wechselrichter mit einer sogenannten „selbstwirkenden Freischaltstelle“ ausgerüstet (ENS). Wenn die vom Stromnetz gelieferte Netzfrequenz von 50 Hertz nicht anliegt, verhindert diese Funktion, dass der Wechselrichter weiter Strom liefert.  Dies stellt sicher, dass bei gezogenem Netzstecker nach spätestens 0,2 s an den frei liegenden Kontakten des Steckers keine gefährliche Spannung mehr anliegt. (Zum Vergleich: Wenn Sie bei laufendem Staubsaugermotor den Staubsaugerstecker aus der Steckdose ziehen, dürfen die Kontakte noch 1 s lang eine gefährliche Spannung führen.)

Das ist eine schwierig zu beantwortende Frage, insbesondere wenn dann noch berücksichtigt werden soll, wie viel der Energie im Haushalt voraussichtlich genutzt werden können (weil dann geerntet, wenn Verbraucher eingeschaltet sind).

Abhängig von den lokalen Gegebenheiten sollte das Solarmodul nach Osten, Süden oder Westen schauen und dabei die Sonneneinstrahlung ungehindert einfangen (keine Verschattung durch andere Gebäude, Bäume etc.). Je nach Richtung erntet es dementsprechend morgens/vormittags oder mittags oder nachmittags am meisten Energie. Dabei können beide Module auch in unterschiedliche Richtungen schauen. Interessant ist, dass selbst bei einem nach Norden ausgerichteten Balkon und senkrechter Montage sich das Balkonkraftwerk noch binnen 16 Jahren amortisiert (Annahmen: Gesamtinvestitionskosten 1155 Euro, Strompreis aus dem Netz 0,45 Euro/kWh, 3-Personen-Haushalt).

Mehr Informationen zur Ausrichtung gibt es in den ausführlichen FAQ.

Einzelne Städte und Gemeinden fördern die Anschaffung eines Balkonkraftwerks. In Thüringen trägt beispielsweise die Stadt Jena bis zu 25%, (max. 200 Euro) für JenaBonus-Berechtigte sogar bis zu 75% (max. 600 Euro) der Kosten für das eigentliche Balkonkraftwerk (ohne Installation).

Auf unserer Bestellseite können Sie ein Balkonkraftwerk bestellen. Ihr Vertragspartner ist die Glow efficiency off-grid GmbH, Sie bekommen die Rechnung von dieser Gesellschaft und zahlen an sie. Im Zuge des Bestellvorgangs legen Sie fest, von welchem Lager Sie das Balkonkraftwerk abholen wollen (es gibt mehrere Lager, die über Thüringen verteilt sind – abhängig davon, welche BürgerEnergie-Genossenschaften sich an dem Vertrieb beteiligen, siehe die Thüringen-Karte unten). Wenn Sie bezahlt haben (der Zahlungseingang wird typisch jeweils montags und mittwochs geprüft) und das Balkonkraftwerk lieferbar ist, setzt sich die hinter dem Abhollager stehende BürgerEnergie-Genossenschaft mit Ihnen in Verbindung, um einen Abholtermin zu vereinbaren.

Zum Abholtermin ist dann ein Vertreter der jeweiligen BürgerEnergie vor Ort und händigt Ihnen Ihre Bestellung aus. (Bitte beachten Sie, dass im Regelfall auch der Vertreter der BürgerEnergie extra zum Abholort fährt – die Abholorte mussten so gelegt werden, dass dort auch Lagerplatz ist, das ist regelmäßig nicht da, wo die BürgerEnergie ihren Sitz hat. Also seien Sie bitte pünktlich, nicht dass Sie niemanden mehr am Lager antreffen.)

Für den Transport, Installation/Montage und Betrieb sind Sie selbst zuständig. Es kann sein, dass die von Ihnen gewählte BürgerEnergie-Genossenschaft dabei Unterstützung anbietet, das müssten Sie mit Ihrer BürgerEnergie-Genossenschaft vor Ort abklären. Beachten Sie bei der Planung des Transports die Größe (und das Gewicht) der PV-Module: Viele Autos sind mit der Größe der Module überfordert. Unter Umständen ist es auch nicht möglich, die wegen Größe und Gewicht etwas unhandlichen PV-Module alleine in das Auto einzustapeln (dabei hilft vielleicht noch der BürgerEnergie-Vertreter) und wieder herauszunehmen.

Rechtliches

Das ist von Bundeland zu Bundesland (noch) unterschiedlich geregelt. Grundsätzlich empfehlen wir hier in unserer Region (Thüringen) immer das Gespräch zu suchen und beim Vermieter oder der Wohneigentümergemeinschaft nachzufragen und deren OK einzuholen. Dabei sind insbesondere auch Fragen der Anbringung und des Denkmalschutzes zu klären. Da es inzwischen den sogenannten Solarvorrang gibt, ist es seit Sommer 2022 deutlich schwieriger, die Installation eines Balkonkraftwerks rechtswirksam abzulehnen.

Als erstes ist die Anmeldung bei der Bundesnetzagentur zu erledigen. Jede ortsfeste Steckdosen-Solaranlage muss im Marktstammdatenregister registriert werden. Das ist kostenlos und geht schnell und einfach online zu erledigen.
Als zweites muss das Balkonkraftwerk beim Netzbetreiber mit einem einfachen Schreiben angemeldet werden. Diese haben dazu im Regelfall auf ihrer Website ein entsprechendes Formular. Wenn nicht, kann der Musterbrief der DGS verwendet werden.

Nicht die passende Antwort gefunden?

  • Balkonkraftwerk-Montagelösungen für die Balkonbrüstung – Mach-Deinen-Strom-selbst
  • Balkonkraftwerke montieren: Optimale Standorte und Befestigungen – Home & Smart
  • Balkonkraftwerk mit Batteriespeicher – lohnt sich das? – Home & Smart

Unsere Antworten und Hinweise stehen unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Wir weisen darauf hin, dass wir nur Hinweise geben und keine rechtliche oder technische Beratung in Form eines Fach-Dienstleisters ausführen

Selbstabholung

Die Abholung der Bestellung erfolgt an einer der Abholstellen. Bei der Bestellung geben Sie an, zu welcher Abholstelle der Thüringer Energiegenossenschaften Ihre Anlage(n) geliefert werden sollen. Sie holen dann die Bestellung eigenständig am vereinbarten Ort ab. Details zur Abholzeit erfahren Sie nach der Bestellung.

Folgende Abholstandorte stehen zur Auswahl:

  • Arnstadt
  • Braunsroda
  • Gera
  • Weimar

Die Kontaktinformationen und Adressen erhalten Sie im Zuge Ihrer Bestellung.

Balkonkraftwerke im Einsatz

Mit der PV-Anlage sind sie flexibel: Es muss nicht immer ein Balkon sein. Wo steht die Sonne gut? Lassen Sie sich inspirieren.

Ein Balkonkraftwerk passt auch auf ein Garagendach

Auf der Garage

 

 

Solarstrom selbst erzeugen im Garten

Im Garten

 

 

Eine PV-Anlage passt auch an die Hauswand

An der Hauswand

 

 

Kontakt

Haben Sie noch Fragen zu unseren Balkonkraftwerken? Dann schreiben Sie uns gern eine Nachricht.

Bitte addieren Sie 4 und 7.

Über uns

Die Balkonkraftwerke werden von Thüringer Energiegenossenschaften organisiert und vermittelt. Wir setzen uns für eine solidarische und demokratische Energiewende ein, die die Beteiligung aller Menschen daran ermöglicht. Balkonkraftwerke ergänzen durch ihren geringen Platzverbrauch die durch Bürgerinnen und Bürger getragene Energiewende.

Wenn Sie sich für die Energiewende in Thüringen einsetzen wollen, werden Sie Mitglied in einer unserer Genossenschaften - gemeinsam können wir viel bewegen.

Unser Netzwerk